Ausstellung: „Two Positions“

Das bauIoffice zeigt monochrome und expressive Malerei auf unterschiedlichsten Bildmaterialien.

Ausstellung des bauIoffice-Teams und der Künstler
HEIKE KEHRES-WOOST / SYLVIA RUPPERT

VERNISSAGE: Freitag, 08. September 2017 ab 19.00 Uhr

Bis Mitte Oktober 2017 während der Öffnungszeiten des bauIoffice.

Ausstellung: „TITELLOS“

Das bauIoffice zeigt das Material Glas in seiner schönsten Form
sowie Malerei und Grafiken des Informel

Ausstellung des bauIoffice-Teams und der Künstler
MARIA SCHÄTZMÜLLER-LUKAS / MIKE FELTEN

VERNISSAGE: Freitag, 28. April 2017 ab 19.00 Uhr

Bis Ende Mai 2017 während der Öffnungszeiten des bauIoffice.

Ausstellung: „Winterblues mit Kölsch-Geschmack“

Skulpturen, Malerei, Installationen und „Kölsche Kochbücher“. Das bauIoffice zeigt ein großes Gestaltungsspektrum mit den ausstellenden Künstlern:
Christine Römmer / J.J. Mertens / Christl Raggl / Jacoba Krzyzanski / Georg Helten /
Uwe Schröder / Rosemarie Bruchhausen / Will Kneutgen

VERNISSAGE: Freitag 10. Februar 2017 ab 19.00 Uhr

Bis Ende März 2017 während der Öffnungszeiten des bauIoffice.

Ausstellung: „FARBE TRIFFT EISEN“

Kontrast in Harmonie – kräftige Acrylfarben und Naturtöne begegnen in unserer neuen Ausstellung anmutigen Metall-Objekten.

Das bauoffice Team und die ausstellenden Künstler
RENATE RÜTER-NORK / PETER STÜHLEN / RUTH WILHELM
laden herzlich ein zur
VERNISSAGE: Fr. 23. September 2016 ab 19.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten der Ausstellung
Sa. 24. September 11-16 Uhr und Sonntag 25. September 12-17 Uhr.

Bis Dezember während der Öffnungszeiten des bauIoffice.

„Tag des Offenen Denkmals“ in Seelscheid

Haus in Bewegung, Breite Strasse 56, Neunkirchen-Seelscheid

Das ca. 120 Jahre alte Gemeindehaus in Seelscheid hat eine lange und bewegte Geschichte geschrieben. Mit viel freundlicher Atmosphäre beherbergte es wichtige Institutionen. Es fungierte als Geburtshaus, als Kindergarten mit Müttercenter, es war eine Sozialstation und Altenheim, später praktizierten hier Ärzte über viele Jahre.
Ein aufgekommener Sanierungsstau und der immer weiter fortschreitende Verfall der historischen Bausubstanz forderten eine Komplettsanierung.
Mit dem Kauf des Gebäude-Ensemble entstand für die neuen Eigentümer die Idee eines Wohn-, Arbeits- und Seminarhauses. Durch die nun folgende aufwendige Sanierung im Jahr 2002 entstand, unter Beachtung der Vorgaben des Denkmalschutzes, der ökologischen Bauweise und den Anforderungen moderner Technik, aus dem „Alten Gemeindehaus“ das Seminarhaus im Rheinland, das
Haus in Bewegung.
Dieses Anwesen mit mehreren Gebäudetrakten um einen gemütlichen Innenhof lässt beim Betreten eine kleine, idyllische Welt entstehen.
Der jugendstilgeprägte Saal mit seinen 80 qm und 4-5 m hohen Decken bietet Platz für Kurse wie Yoga, Feldenkrais, Qi Gong, Karate, Bauchtanz und Eurythmie. Aber auch Tanzveranstaltungen, Konzerte, Ausstellungen finden hier statt sowie Workshops, Weiter- und Fortbildungen. Im ehem. Männerhäuschen, heute durch einen modernen Glasanbau erweitert, befinden sich u.a. zwei Massagepraxen.

Im Haupthaus sind neben verschiedenen liebevoll gestalteten Räumen, in denen Mediation, Beratungen und Coachings stattfinden, das Büro von Have and Be Architektur, ein Ingenieurbüro für Informatik sowie Wohnräume untergebracht. In dem seitlichen Anbau wurde eine zusätzliche Wohnung eingerichtet. Im rustikalen Kellergewölbe aus Bruchstein befindet sich ein Weinkeller und Weindepot. Hier sind Weinproben und stimmungsvolle Abende ein Genuss. So ergänzen sich Arbeit und Leben, Hobby und Beruf zu einer harmonischen Einheit. Mit der Offenlegung des Bachlaufes und der Ausgestaltung eines Brunnenplatzes, erhielt die Anlage im Jahr 2015 ihren letzten Schliff.

Sowohl an der Sanierung des Gebäudekomplexes, als auch an der Gestaltung der Außenanlagen haben maßgeblich dieTeammitglieder des bau|office mitgewirkt. Den „Tag des Offenen Denkmals“ am 11.09.16 nehmen wir zum Anlass, um die Arbeiten zu zeigen. DieTeammitglieder selbst werden auch anwesend sein und geben ihnen gerne Auskunft zu den einzelnen Gewerken.

Ergänzt wird die Veranstaltung durch die Künstler Petra deJong und Peter Stühlen, deren Objekte im Rahmen des architektonische Ambientes eine ganz besondere Wirkung erlangen.

Das Beste kommt zum Schluss…

Abschieds-RENDEZVOUS mit KALYPSO im bau|office
Multimediale Ausstellung des preisgekrönten Kölner Künstlerkollektivs neigt sich dem Ende zu…

Finissage am Freitag, 6. Mai 2016 ab 20.00 Uhr

im Erlebnisraum Architektur der Buchmühle in Bergisch GladbachFür knapp drei Monate war die Buchmühle im Herzen der Bergisch Gladbacher Innenstadt mit den Werken von KALYPSO ein „Leuchtturm der Kunst“. Auf der letzten ARTfair wurde das Trio für seine interaktive Video-Installation „NEGUA“ mit dem renommierten BLOOOM Award ausgezeichnet und feierte damit seinen ersten internationalen Erfolg.

Mit der Ausstellung RENDEZVOUS wurde der Erlebnisraum Architektur in der Buchmühle über die Grenzen seiner Innenräume hinweg zum einzigartigen Ausstellungsbereich, in dem Fotografie, Skulptur und Videokunst in Gegenwart des Betrachters in einen Trialog traten.

Video zu Rendezvous @ BAUOFFICE

Die Buchmühle wird zum Leuchtturm der Kunst

Protagonisten werden die Werke des Kölner Kollektivs KALYPSO sein. Auf der ARTfair 2015 wurde das Trio für seine interaktive Video-Installation „NEGUA“ mit dem renommierten BLOOOM Award ausgezeichnet und feierte damit seinen ersten internationalen Erfolg.

Mit der neuen Ausstellung RENDEZVOUS wird die Buchmühle/bau|office über die Grenzen ihrer Innenräume hinweg zum einzigartigen Ausstellungsbereich, in dem Fotografie, Skulptur und Videokunst in Gegenwart des Betrachters in einen Trialog treten.

Der Fotograf Alessandro De Matteis gibt mit ausgewählten Bildern Einblick in seine letzten Produktionen und multimedialen Projekte wie „Y.A.A.R.O.M.S.“ und „TEMP.“: Auf der Suche nach einer neuen Ästhetik der Darstellung und einer direkten und gleichzeitig vielschichtigen Kommunikation. Portrait, Architektur und konzeptuelle Fotografie bieten ihm dabei großen Spielraum für Experimente mit einer neuen Formsprache, die sich aus den verschiedensten Kunstfeldern nährt.

Philipp Dreber präsentiert eine Auswahl seiner Skulpturen. Ein Highlight stellt seine freischwebende Installation „SPACE CALLIGRAPHY“ dar, die er eigens an den Deckenbereich des Erlebnisraums Architektur (1. Stock Buchmühle) anpasst.

Mit „SEVEN COMMUNITIES“ entwickelt Michael Baumann aus der gegebenen Architektur eine algorithmische Videokomposition, die auf drei Fenster der Buchmühle projiziert wird: Durch sie ist die Ausstellung im Hellen wie im Dunkeln, von innen wie von außen erfahrbar. Mit der etwa 40minütigen abstrakten Animation bricht der Komponist aus den Grenzen der Räumlichkeit in die vierte Dimension auf – die Ausstellung entfaltet sich auch auf der Zeitachse.

VERNISSAGE am Freitag, 19.Februar 2016 ab 19 Uhr

Wer Teil dieses multimedialen RENDEZVOUS werden möchte, ist herzlich eingeladen während der Öffnungszeiten des bau|office in die Buchmühle zu kommen: montags und dienstags zwischen 10.00 und 15.00 Uhr, donnerstags und freitags zwischen 15.00 und 19.00 Uhr.

Darüber hinaus gelten, im Anschluss an die Vernissage, am Wochenende 20. und 21.02. außergewöhnliche Öffnungszeiten: am Samstag von 15.00 bis 18.00 Uhr, am Sonntag von 12.00 bis 18.00 Uhr.

bauoffice – baukultur

bau|office Erlebnisraum Architektur

Stimmungsvolle Weihnachtsfeiern

Ob mit der Firma, dem Verein, Freunden oder der Familie – Weihnachtsfeiern sind eine schöne Gelegenheit, sich auf die Feiertage einzustimmen, das Jahr Revue passieren zu lassen und es sich bei gutem Essen gemütlich zu machen. Der Erlebnisraum Architektur im ersten Stock der Buchmühle bietet hierfür den perfekten Rahmen.

Zentral gelegen, flexibel gestaltbar, mit zahlreichen Extras und auf Wunsch mit hauseigenem Caterer buchbar, lassen sich hier unvergessliche Stunden mit einer Gästezahl von 15-50 Personen verleben.

Detailierte Infos zu unserem Weihnachtsangebot finden Sie in unserem Weihnachtsflyer 

Catering-Beispiele:

Italienisch schlemmen ab 25,00€/Person als Menü und/oder Büffett

Ofenfrische Flammkuchen, Antipasti sowie eine Auswahl an kreativen Fleisch-/Fisch- und Pasta-Gerichten, abschließend italienisches Dessert.

Traditionell genießen ab 35,00€/Person als Menü

Jahreszeitliche Menüs wie z.B. Gänsekeule, Rotkohl und Klöße – wie bei Muttern: vorab eine anregende, winterliche Vorspeise und anschließend eine süß-weihnachtliche Verführung.

Edel speisen ab 40,00€/Person also Menü oder Büffet

Wer sich für seine Feier eher exquisite Gerichte oder internationale Köstlichkeiten wünscht, den beraten wir gerne individuell.

Getränke und Personal können ebenfalls vom Caterer dazu gebucht werden.

Weitere Raumansichten und Details zu den Buchungsbedingungen entnehmen Sie bitte hier.
Oder sprechen Sie uns einfach direkt an, entweder per E-Mail: info@das-bauoffice.de oder telefonisch unter: 02202 – 249 1014.

bau|office Erlebnisraum Architektur

Kulinarische Weinprobe

Wir laden Sie ein auf eine genüssliche Herbstreise der besonderen Art: Am Freitag, 27. November ab 19.00 Uhr begrüßen Sie Birgit und Rudolf Geil von Geils Sekt- und Weingut aus Bermersheim bei Worms, Rheinhessen sowie Thomas Stinn von Stinns Catering recht herzlich im Erlebnisraum Architektur.
In der stimmungsvollen Atmosphäre unserer Buchmühle erwartet Sie eine Qualitätstweinprobe mit acht ausgesuchten Weinen von Geils Sekt- und Weingut. Das Weingut liegt bereits seit vielen Generationen in Familienhand und überzeugt durch seine mehrfach prämierten Weine mit klarem und unverwechselbarem Charakter.
Korrespondierend zur Weinauswahl bieten wir Ihnen zudem kulinarische Köstlichkeiten wie ofenfrische Flammkuchen aus dem hauseigenen Flammkuchenofen, einen Vesperteller sowie weitere köstliche Überraschungen. Kommen Sie vorbei und freuen Sie sich auf einen Abend in außergewöhnlichem Ambiente mit gutem Wein, herbstlichen Speisen und netten Menschen.

Die Teilnahme beträgt 39,00 Euro pro Person. Karten sind über das bau|office erhältlich unter info@das-bauoffice.de oder direkt über unser Anmeldeformular: hier

MENÜ:

Aperitif:
2014 Frizz (01-1499)

Essenz von der Räucherforelle mit Forellenklößchen im Glas oder Topinambur-Cremesuppe mit Rote Beete Sticks oder Süsskartoffelcremesuppe mit blauen Chips
2014 Weißer Burgunder trocken (15-1438)

Herbstliche Flammkuchenvariationen aus dem Pizzaofen (Ziegenkäse, Kürbis, Feige, Himbeere, Spinat, Schinken)
2014 Rosé trocken (09-1433)

Spitzkohl-Champignon-Gemüse mit Ingwer und Chorizo-Würfeln im Glas
2014 Riesling „S“ trocken (27-1474)

Vesperteller mit Nuss- und Flammbrot, Kürbiskern- und Paprika-Feta-Dip, Fenchelsalami, luftgetrocknetem Schinken und Rohmilchkäse
2014 Grauer Burgunder trocken (16-1439)
2014 Spätburgunder trocken (24-1469)

Geschmorte Ochsenbäckchen auf lauwarmen Linsengemüse mit Petersilienpesto
2012 Merlot trocken (25-1262)
2012 Cuvée Nocturne trocken (26-1256)

Zitronen-Thymian-Panna Cotta mit Bratapfelcrumble oder Ingwer-Schokomousse mit Birne
2013 Huxelrebe Auslese (35-1381)

Das Ehepaar Geil, Stinns Catering sowie das bau|office Team freuen sich auf Sie.

bau|office beim Tag der Architektur 2015

Umbau eines Zweifamilienhauses

Auch beim diesjährigen Tag der Architektur am letzten Juniwochenende, 27. und 28. Juni 2015,  nimmt wieder ein Bauprojekt teil, das von bau|office Mitgliedern gestaltet wurde. Hierbei handelt es sich um ein Zweifamilienhaus in der Nähe von der Schlossstadt Bensberg. Es wurde durch einen Umbau und Dachgeschossausbau großzügiger gestaltet und modernisiert. Eine große Dachgaube mit sensationellem Ausblick ermöglicht ausreichend Platz für einen Wohn- und Arbeitsbereich. Ein offener Grundriss, schlichte Raumgestaltung und die Kombination alter vorhandener Baustoffe mit modernen Architekturelementen überrascht den Betrachter im Inneren des von außen eher schlichten Bungalows aus den 60ern. Weitere Informationen zum Tag der Architektur 2015 finden Sie hier.

Zum Tag der Architektur steht dieses Bauobjekt allen Interessenten zur Besichtigung offen:

Termin:
Sa. 27.06.15 12:00-18:00 Uhr
So. 28.06.15 12:00-18:00 Uhr
Besichtigungsadresse:
Ehrenfeld 16
51429 Bergisch Gladbach

Informationsabend im bau|office/Erlebnisraum Architektur

„Fassadensanierung“

Die Veranstaltungsreihe „Haussanierung“ des bau|office geht in die zweite Runde. Thema diesmal ist „die Fassade“. Am Donnerstag, 21. Mai 2015 um 18:30h erwarten Sie unsere bau|office Mitglieder Thomas Kaufmann, Malermeister und Angelo Torrano, Schreinermeister sowie der erfahrene Putzer Heinz Hachenberg zum Informationsabend.

Die Experten informieren Sie über alle wichtige Details im Bezug auf Fassadenerhaltung, Fassaden-Putzsysteme, Fassadengestaltung, Fassadendämmung sowohl im Innen- als auch Außenbereich, Wärmedämmverbundsysteme, Fassandenrestauration und die Wahl der richtigen Fenster im Neu- und Altbau. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihre ganz persönlichen Fragen stellen und sich individuelle Tipps geben lassen.

Eintritt: 5,00 Euro pro Person (inkl. Getränk)

Klangschalenkonzert im bau|office mit Daniela Schwan

Mit außergewöhnlichen Klängen dem Alltag entfliehen

Das bau|office bietet seinen Kunden und Freunden am Sonntag, 26. April 2015 um 18:00h ein ganz besonderes Erlebnis: Zum Wochenendausklang erwartet sie im Erlebnisraum Architektur in der Buchmühle Daniela Schwan zu einem Kristall-Klangschalenkonzert.  2010 entdeckte sie ihre Liebe zu wortlos nachhallenden Klängen und verzaubert seitdem In ihren Konzerte und Einzelsitzungen die Besucher.

Mit ihren Kristallklangschalen erzeugt Daniela Schwan Töne, die weit über das Hörbare hinausgehen. Die Zuhörer verlassen die Verstandsebene und werden in einen Raum der Zeitlosigkeit geführt. Durch diese „reinen“ Klänge wird die Zellaktivität im Körper gefördert und die Sinne angeregt .Ein einmaliges Erlebnis für Körper und Geist also, in dem neue Energie und Wohlbefinden getankt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Dauer: ca. 45 Minuten

Eintritt: 15,00 Euro pro Person

Kunst im bau|office mit der Galerie Sattelgut

Vernissage und Ausstellung „Frühlingserwachen“

Ein zartes Grün verzaubert die Baumkronen, hier und da sprießt neues Leben, der Himmel scheint immer öfter mit einem klaren Blau hinter den Wolken hervor und die Vögel singen es schon längst von den Dächern: Der Frühling kommt! Eine Fest, das auch das bau|office gebührend feiern möchte – also hat es wie im vergangenen Jahr die Künstler der Galerie Sattelgut in die Buchmühle eingeladen. Erfrischende Farben, kunstvolles Spiel mit Formen und ausgefallenen Materialien sind die Kennzeichen der Arbeiten aus der Galerie Sattelgut. Wie bereits im Vorjahr präsentieren die Künstler auch 2015 wieder ihre Arbeiten in den Räumen der Buchmühle in Bergisch Gladbach:
Georg Helten    Malerei und  Skulpturen
Marion Hüsgen    „Dickmadams“
Reinhard Massow    Malerei
Uwe Schröder    „Könige“   Objekte
Christl Raggl    Malerei
Christine Römmer    Colagen
Sabina Flora     Malerei.

Die Ausstellung ist während der Woche zu den jeweiligen Öffnungszeiten des bau|office für Besucher geöffnet. Hier geht es zur Bildergalerie der Ausstellung inklusive Eindrücken der Vernissage.

Informationsgespräch im bau|office

„Dachsanierung“

Die neue Veranstaltungsreihe des bau|office zum Thema „Haussanierung“ startet am Donnerstag, 12. März 2015, ab 18:30h im Erlebnisraum Architektur / bau|office. Den Auftakt bildet ein Informationsgespräch zum Thema „Dachsanierung“. Zusammen mit dem Gastreferenten Harald Laudenberg, Obermeister der Dachdeckerinnung, Kreishandwerkerschaft Bergisches Land können die Gäste ihre Fragen zum Thema erörtern und erhalten viele wichtige Tipps und Informationen. Die bau|office Mitglieder Dvali Innenausbau, Dachdeckermeister Clemens und Holzbau Hupperich werden ebenfalls anwesend sein und für Fragen zur Verfügung stehen. Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt 3 Euro – inklusive eines Getränks.

Infoveranstaltung im bau|office

„Was Sie beim Immobilienerwerb beachten sollten“

Sie sind Immobilienbesitzer, Bauherr, Architekt – oder möchten es werden? Dann kommen Sie am Donnerstag, 29. Januar 2015 um 18:30 Uhr in den Erlebnisraum Architektur in der Alten Buchmühle in Bergisch Gladbach. Hier informiert Andreas Gelhausen, Diplom Ingenieur, Öffentlich bestellter Vermesser und bau|office Mitglied in seinem Vortrag über alle wichtigen Punkte wie Zivilrecht, Öffentliches Recht, Grundstücke, Grenzen, Lagepläne, Baugesetzbuch, Baulasten und vieles mehr. Im Anschluss beantwortet der Fachmann Fragen und gibt Tipps.

Eintritt: 5,00 Euro

Fotoausstellung im bau|office

 „ArchitekTour“ mit Jens Paritzsch, Wolfgang Sonnemann und Stefan Pütz

Wegen des großen Interesses wurde die Fotoausstellung „ArchitekTour“ mit Werken von Jens Paritzsch, Wolfgang Sonnemann und Stefan Pütz bis auf Weiteres verlängert. Immer zu den Öffnungszeiten des bauoffice (Di. & Mi. 10-15 Uhr sowie Do. & Fr. 15-19 Uhr) erwartet die Besucher eine „ArchitekTour“ in den Räumen der Alten Buchmühle in Bergisch Gladbach. Die drei renommierten Fotografen nehmen die Betrachter mit auf eine Entdeckungsreise durch architektonische Meisterwerke der Gegenwart. Hier ein kleiner Einblick in die Ausstellung und Impressionen der Vernissage: Fotogalerie.

Eintritt: FREI

Vernissage im bau|office

Fotoausstellung „ArchitekTour“ mit Jens Paritzsch, Wolfgang Sonnemann und Stefan Pütz

Am Freitag, 31. Oktober 2014, lädt das Team des bauoffice wieder zu einer kulturellen Veranstaltung in die Räume der Alten Buchmühle im Herzen der Bergisch Gladbacher Innenstadt. Ab 19.00 Uhr erwartet die Besucher eine Vernissage unter dem Titel „ArchitekTour“. Die drei renommierten Fotografen Jens Paritzsch, Wolfgang Sonnemann und Stefan Pütz (1. Platz Fotowettbewerb NRW 2013, 1. Platz „I shot it“ 2014) nehmen die Betrachter mit auf eine Entdeckungsreise durch architektonische Meisterwerke der Gegenwart. Ihre Fotografien zeichnen sich durch ein starkes Gefühl für Formen und außergewöhnliche Blickwinkel aus.

Mit viel Liebe zum Detail und einem großen Gespür für Ästhetik präsentieren die drei Fotografen Architektur wie sie sie erleben, sehen und fühlen. Die Vernissage „ArchitekTour“, am 31. Oktober 2014 ab 19.00 Uhr, stellt den Auftakt zu einem Ausstellungswochenende dar, denn auch am Samstag, 01.11.2014  von 11-15 Uhr, sowie am Sonntag, 01.11.2014 von 11-17 Uhr, wird die Ausstellung für alle Interessierten geöffnet sein. Melden Sie sich hier für die Vernissage an.

Bergische Bautage 2014 im bau|office

Die Bau-Spezialisten freuen sich über ein erfolgreiches Wochenende

Trotz des strahlenden Sonnenscheins ließen es sich zahlreiche Bau-Interessierte am vergangenen Wochenende nicht nehmen, im Rahmen der Bergischen Bautage 2014 auch das bauoffice zu besuchen. Hier wurden sie von den Bau-Spezialisten des bauoffice herzlich begrüßt und konnten sich in den Räumen der Alten Buchmühle über innovative Baulösungen und ausgefallene Architekturkonzepte informieren. Zusätzlich erwartete die Besucher eine Fotoausstellung zum Thema „Baustelle“ von Lisa Wendling, Architektin und bauoffice Mitglied. Zur Fotogalerie mit einigen Impressionen geht es hier.

Bergische Bautage 2014

Die Bau-Spezialisten laden zu innovativen Baulösungen ins bau|office

Im Rahmen der Bergischen Bautage lädt auch das Team des bauoffice wieder in die Räume der Alten Buchmühle ein. Alle  Interessierten sind am Samstag, 27. September 2014,und am Sonntag, 28. September2014, jeweils ab 11.00 Uhr herzlich willkommen, sich über innovative bautechnische Lösungen und überraschende Architekturkonzepte zu informieren. Die Bau-Spezialisten des bauoffice werden selbstverständlich vor Ort sein und sowohl ihre Produkte präsentieren als auch für alle bautechnischen Fragen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird das Team das neue Programm der Info-Abende zum Thema „Haussanierung“ vorstellen, das im Februar 2015 startet.
Wie bei jedem bauoffice Event gibt es auch diesmal ein kleines Rahmenprogramm: Neben den Bau-Spezialisten erwartet die Besucher eine kleine Fotoausstellung mit „Baustellenfotografien“ von Lisa Wendling, Architektin und bauoffice Mitglied. Damit auch die Geschmacksnerven nicht vernachlässigt werden, runden frisch gebackene Flammkuchen die Veranstaltung ab.

Bergische Bautage 2014

Das bau|office ist mit seinen 16 Gewerken mit dabei

Am letzen Septemberwochende, 27. und 28. September 2014, finden erneut die Bergischen Bautage in Bergisch Gladbach statt. Dann verwandelt sich die City rund um den Konrad-Adenauer-Platz und den Bergischen Löwen in ein einzigartiges Messezentrum der Bau- und Immobilienbranche – selbstverständlich ist auch das bauoffice Team wieder mit dabei. In Kürze erfahren Sie an dieser Stelle mehr zum geplanten Programm.

Tag der Architektur 2014 im bau|office

Interessante Fachgespräche und tolles Rahmenprogramm

Trotz des wecheselhaften und regenreichen Wetters fanden am vergangenen Wochende eine große Zahl an Architektur-Interessierten, Kunden, Freunden und Familien den Weg ins bauoffice in der Buchmühle im Zentrum von Bergisch Gladbach.Hier empfingen die 16 Gewerke die Besucher, führten sie durch die unterschiedlichen Räume des Hauses und erklärten ihnen alle fachlichen und handwerklichen Details zu den verschiedenen Elementen. Für ein besonderes Highlight sorgte das bauoffice Mitglied Andreas Gelhausen,von Bauer und Gelhausen Vermessungen, das im Erdgeschoss seinen terrestrischen Laserscanner vorführte. Hier geht es zu einer kleinen Galerie mit den schönsten Impressionen sowie zum Pressebeitrag im Kölner Stadtanzeiger.

Tag der Architektur 2014 im bau|office

Außergewöhnliche baukultur und frische Smoothies

Am Samstag 28. Juni und Sonntag 29. Juni laden die Gewerke des bauoffices alle Interessierten herzlich in die Buchmühle nach Bergisch Gladbach ein. Zwischen 10.00 und 18.00 Uhr erwartet die Gäste hier ein professionelles Team aus Handwerken, das für Fragen, Tipps und Anregungen rund um das Thema „Hausbau“ zur Verfügung steht. Zusätzlich laden die außergewöhnlich ausgestatteten Räume der Buchmühle mit ihrer einzigartigen Mischung aus Altem und modernen Lösungen ein, sich in aller Ruhe umzuschauen und inspirieren zu lassen. Besonderes Highlight stellt ein terrestrisches Laserscanning dar, dem die Besucher beiwohnen können. Für das leibliche Wohl sorgen zudem frische Obst- und Gemüse-Smoothies.

Podiumsdiskussion im Ratssaal Bensberg

Gestaltungsbeirat für Bergisch Gladbach

Am 12. Juni 2014 lädt das bauoffice-Mitglied Doro Corts zu einer Podiumsdiskussion in den Bensberger Ratssaal ein: Ab 18.00 Uhr diskutierten Vertreter der Baukultur wie Ulrike Westkamp, Bürgermeisterin aus Wesel, Professor Paul Böhm, Architekt und Peter Müller, Haus und Grund Rhein-Berg u.a. darüber, welche Vorteile ein unabhängiger Gestaltungsbeirat bringt. Denn: „Ziel eines Gestaltungsbeirats ist es, das Stadtbild gestalterisch zu verbessern, die architektonische und städtebauliche Qualität auf einem hohen Niveau zu sichern und fortzuschreiben sowie Fehlentwicklungen in Architektur und Städtebau zu vermeiden.“ Im Anschluss wird zum gemeinsamen WM-Schauen eingeladen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.

Event im bau|office

Tag der Architektur 2014

Am 28. und 29. Juni 2014 lädt das bauoffice im Namen vom Tag der Architektur 2014 alle Interessierte in die Räume der Buchmühle in Bergisch Gladbach.  Weitere Infos erhalten Sie hier.

Kunst im bau|office

Ausstellung Frühlingserwachen

Vernissage am Freitag, 04.04.2014 von 18 – 22 Uhr im bauoffice in Bergisch Gladbach (Buchmühle)

Ausstellende Künstler:  Georg Helten, Christl Raggl, Jacoba Krzyzanski, Uwe Schröder, Marion Hüsgen, Sabina Flora, Dorothea Boldt und Lisa Wendling

mehr Informationen zur Ausstellung

zur Vernissage-Anmeldung

Vortrag

Gibt es einen Dämmwahn?

Am Donnerstag dem 09. Januar 2014 um 19:00 – 20:30 Uhr im bauoffice in Bergisch Gladbach (Buchmühle)

Referent: Karl Schmitz, Fa. Baukraft Eintritt: 5 €

mehr Informationen zum Vortrag

zur Anmeldung

Vortrag

Nachträglicher Einbau von Fußbodenheizungen und geeignete Bodenbeläge im Bestand

Am Donnerstag dem 28. November 2013 um 19:00 – 20:30 Uhr im bauoffice in Bergisch Gladbach (Buchmühle)

Referent: Andrea Koch, Klaus Wisniewski, Ralph Schneppensiefen, Martin Jäde und Jan Heinecke Eintritt: 5 €

mehr Informationen zum Vortrag

Vortrag

Geplante Entwürfe, Gebaute Wirklichkeiten-Internationale Architektur im Spannungsfeld zwischen Investoren, Nutzern und Stadtentwicklung

Am Donnerstag dem 26. September 2013 um 19:30 Uhr
im bauoffice in Bergisch Gladbach (Buchmühle)

Referent: Andreas Schiller (Immobilienjournalist)
Eintritt:
5 €

mehr Informationen zum Vortrag

Fotoausstellung

Crossing „Synergetische Verbindungen des südlichen Afrika“

Am Freitag dem 06. September von 15 – 19 Uhr, Samstag dem 07. September von 10 – 18 Uhr
& Sonntag dem 08. September von 10 – 18 Uhr

Aussteller/Fotograf: Thomas Lüttgen (Fotograf und Fotokünstler)

mehr Informationen zum Vortrag

Vortrag

Mehrgenerationenwohnen in Bergisch Gladbach?

Am Donnerstag dem 08. August 2013 um 19:00 Uhr
im bauoffice in Bergisch Gladbach (Buchmühle)

Referent: Doro Corts (Architektin) und Vorsitzende von „mit-einanders“

mehr Informationen zum Vortrag

Vortrag

Warum die Menschen bauen?

Am Donnerstag dem 13. Juni 2013 um 19:00 Uhr
im bauoffice in Bergisch Gladbach (Buchmühle)

Referent: Georg Dittrich (Architekt und Künstler)
Moderation:
Doro Corts (Architektin)
Eintritt:
5 € inkl. Getränk und Gespräch

mehr Informationen zum Vortrag

Terrestrisches Laserscanning

Am Donnerstag dem 11. Aril 2013 um 17:00 Uhr
im bauoffice in Bergisch Gladbach (Buchmühle)

mehr Informationen zum Vortrag